Ehrenmitglieder

Ehrenmitglieder können Personen werden, die sich besondere Verdienste um die Rheumatologie erworben haben.

1953: Prof. Dr. Jarlow, vestorben
1953: Prof. Dr. Nonnenbruch, vestorben
1976: MR Prof. Dr. Wilhelm Freiherr von Blumencron, verstorben 1984
1978: HR Prof. DDr. E. Borkenstein, Leoben, verstorben
1978: Prof. Dr. H. Mathies, D-Abbach-Pesing
1978: Prof. Dr. Klaus Mielke, D-Wiesbaden, verstorben 2009
1982: Prof. Dr. Sitay, Piestany, verstorben
1987: Prof. Dr. Stöber, Wimsbach-Neydharting, verstorben
1988: Prof. Dr. C. Steffen, Wien, verstorben 1989
Prof. DDr. h.c. Hans Jesserer, Wien, verstorben 1999
1989: Prof. Dr. Schilling, D-Mainz
Prof. Dr. Trnavsky, Prag
1992: Prof. Dr. F. Wagenhäuser, verstorben 1999
1993: Prof. Dr. Eberl, Wien, verstorben 2006
Prof. Dr. Hans Georg Fassbender, D-Mainz
Prof. Dr. Béla Gömör, H-Budapest
1995: Prof. Dr. Schattenkirchner, D-München
1999: Prof. Dr. Gernot Kolarz, Baden
Prof. Dr. Henning Zeidler, Deutschland
2009: Prof. Dr. Gert Klein, Graz

Rheuma-Medaille der ÖGR

Die Verleihung erfolgt an Personen, die sich langjährig, hervorragend wissenschaftlich und/oder organisatorisch bzw. sozial auf dem Gebiet der Rheumatologie betätigt haben; ihre Tätigkeit hat einen Bezug zur Österreichischen Rheumatologie.

Träger der Rheuma-Medaille der ÖGR (Fellinger-Gotsch-Jesserer-Steffen-Medaille):

1994: Prof. DDr. h.c. mult. Karl Fellinger, Wien, verstorben
Prof. DDr. h.c. Hans Jesserer, Wien, verstorben
Prof. Dr. Karl Gotsch, Graz, verstorben
Prof. Dr. Carl Steffen, Wien, verstorben
1996: Prof. PHD MD. Morris Ziff, USA-Dallas
Prof. Dr. Bernard Amor, F-Paris
1997: Prof. Dr. Collin Barnes, UK-Chagford Devon
Prof. Dr. F. Wagenhäuser, verstorben
1999: HR Prof. Dr. R. Eberl, Wien, verstorben 2006
2002: Prof. Dr. Norbert Thumb, Baden
2003: Prof. Dr. Gernot Kolarz, Baden
Prof. Dr. Joachim R. Kalden, D-Erlangen
2004: Prof. Dr. Gert Klein, Saalfelden
2005 Prof. Dr. Walter Siegmeth, Wien, verstorben 2014
2008: Univ.Prof. Dr. Hans Bröll, Wien
Univ.Doz. Dr. Attila Dunky, Wien
2010: Univ.Prof. Dr. R. Günther, Innsbruck

Korrespondierende Mitglieder

Korrespondierende Mitglieder sind Personen, die sich besondere Verdienste um die Rheumatologie erworben haben.

1989: Prof. Dr. H. Müller-Faßbender, Bad Abbach, D
1995: Prof. DDr. h.c. Hans Jesserer, Wien, verstorben

Loading